Bildergalerien

Für Ihre Privatsphäre

Falls Sie sich nicht in der Bilder-Galerie veröffentlicht sehen möchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an jahn@(*** please remove ***)moinmoin.de und das betreffende Bildmaterial wird kurzfristig entfernt. (Datenschutz)

Schützenfest der Altstädter St. Knudsgilde in Schleswig - Teil 2


Am Montag, den 27. Juni wurde im Hotel Strandhalle gefrühstückt. Gestärkt ging es zum Rathaus wo es für die Gildebrüder einen Empfang gab. Auf dem Capitolplatz wurden die ländlichen Gilden begrüßt. Anschließend gab es einen gemeinsamen Umzug zum Holm, wo sie durch die Bürger des Holmes und von der Holmer Fischerzunft in Empfang genommen wurden. Weiter ging es zum St. Johannis Kloster, wo sie von der Priörin Ina von Samson-Himmelstjerna und dem Klosterprobst Moritz Graf zu Reventlow erwartet wurden. Alle gemeinsam gingen dann zum Festplatz. Am Dienstag gab es einen Empfang im Kreishaus und Treffen der Schwestergilden vor dem Amtsgericht. Nach einem Umtrunk in der Strandhalle marschierten die Gildebrüder zum Festplatz. Dort begann um 19.30 Uhr das Königsschießen. 4 Gildebrüder hatten vor König zu werden: Christoph Weitkamp, Andreas Krey, Sönke Rades und Jan-Hendrik Schäfertöns. Mit dem 784 Schuss fiel um 0.24 Uhr der Vogel zu Boden. Geschafft hat es Andreas Krey. Unter dem Namen „Andreas der Stürmische“ und „Gerda die Ausgeglichene“ wird das neue Königspaar für 3 Jahre die Regentschaft der Altstädter St. Knudsgilde übernehmen.
Text/Foto: Labrenz

Zurück zur Auswahl