Kreis und Verwaltung auf Auswirkungen des Ukrainekriegs vorbereiten

Leif Bodin: „Nach aller Möglichkeit unterstützen“

Leif Bodin ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU Kreistagsfraktion Nordfriesland. Foto: (c) Leif Bodin

Nordfriesland (pa) - Die CDU-Kreistagsfraktion beantragt für den kommenden Kreistag am 25. März die zwei Tagesordnungspunkte „Unterbringungs- und Versorgungssituation der Schutzsuchenden aus der Ukraine im Kreis Nordfriesland“ sowie „Energiepolitische Lage im Kreis Nordfriesland“, um die Auswirkungen des Ukrainekriegs auf die Kommunalverwaltung zu thematisieren. Hierzu erklärt stellvertretender Fraktionsvorsitzender Leif E. Bodin: „Wir müssen uns auf die absehbaren Auswirkungen vorbereiten und gegebenenfalls vorbereitende Maßnahmen ergreifen. Deshalb holen wir diese Themen in den Kreistag im März.“

Die Kreisverwaltung, wie auch andere Städte und Gemeinden im Land, bereiten sich bereits auf die Unterbringung zahlreicher Schutzsuchenden aus dem Kriegsgebiet der Ukraine vor. Für die CDU-Fraktion ist dies das Gebot der Stunde: „In Europa herrscht Krieg. Es ist unsere Pflicht, nach aller Möglichkeit denen zu helfen, die nun unermessliches Leid erfahren. Dazu gehört auch die Aufnahme derer, die aus ihrer Heimat fliehen. Dieser Krieg betrifft uns also auch direkt.“, führt Bodin aus.

Auch die Energiewende rückt in einen neuen Blick: „Für uns geht es nun auch zunächst um Versorgungssicherheit im eigenen Land. Das Putin-Regime hat und wird die deutsche Abhängigkeit vom Gas weiter ausnutzen. Unserem Kreis kommt im Kontext der erneuerbaren Energien damit eine noch größere Rolle zu. Wir müssen uns also grundsätzlich beraten, welche Möglichkeiten der Kreis noch nutzen kann, um den Ausbau der erneuerbaren Energien deutlich zu beschleunigen.“, so Bodin.

Natürlich sind bei weitem nicht alle Auswirkungen abzusehen, die der Krieg in der Ukraine mit sich bringt: „Vermutlich jeder ist momentan tief betroffen. Die Bilder des russischen Angriffs- und Vernichtungskriegs gegen einen integren und demokratischen Staat in Europa sind abscheulich und erschüttern. Natürlich kann man von hier aus nur begrenzt aktiv werden, aber was neben all den großartigen Hilfsaktionen auch von Seiten der kommunalen Verwaltung möglich ist, wollen wir unterstützen und beschleunigen.“, schließt Bodin.


Leif Erik Bodin
-stellv. Fraktionsvorsitzender-

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2022 36

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 33

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2022 22

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2022 11

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2021 46

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2021 41