Weiterhin Chance auf einen Studienplatz

Mit Energie ins Studium

Die Begrüßung der Erstsemester im vergangenen Winter fand mit Abstand und nur teilweise in Präsenz statt. Auch das kommende Semester wird ein Hybrid-Semester. Foto: Archiv

Flensburg (mm) - Gute Nachrichten für alle Studieninteressierte: Für das Sommersemester an der Hochschule Flensburg gibt es in einigen Studiengängen noch freie Plätze.  

Ein Studium starten in diesen unsicheren Zeiten? „Gerade jetzt!“ Christoph Jansen, Präsident der Hochschule Flensburg, ist überzeugt: „Ein Studium bietet nach der Krise solide berufliche Perspektiven. Mehr denn je haben Studierende die Chance, die Gesellschaft zukünftig mitzugestalten und einen Beitrag zu leisten.“ Und wer an der Zukunft mitarbeiten möchte, kann sich noch für einen Studienplatz an der Hochschule Flensburg bewerben.

Auch im Sommersemester wird Deutschlands nördlichste Hochschule an Hybrid-Veranstaltungen festhalten. „So soll künftig vor allem die praktische Ausbildung vor Ort stattfinden“, sagt Jansen. Denn trotz Corona-Pandemie setzt die Hochschule weiter auf ihre traditionelle Praxisnähe. „Der hohe Anteil praktischer Elemente im Studium sowie der nach wie vor enge Kontakt zu den Unternehmen vor Ort sorgen dafür, dass unsere Absolventinnen und Absolventen besten für ihre Jobs qualifiziert sind“, erklärt der Präsident. So bot die Hochschule den Studierenden vor Weihnachten in einem digitalen Format die Möglichkeit, täglich Kontakt zu Unternehmen der Region zu knüpfen. Die Studierenden wurden fündig bei der Suche nach Praktika oder Abschlussarbeiten, die Unternehmen akquirierten qualifizierte Fachkräfte. „Wir werden dieses Format fortsetzen“, verspricht Jansen.  

Für den Studienstart im Frühjahr kann man sich auch jetzt noch bewerben. „Wir haben unser Bewerbungsportal über den 15. Januar hinaus geöffnet“, sagt Sylvia Rußbüldt, Leiterin des Studierendenservice. Bewerben können sich Studieninteressierte für die Bachelorstudiengänge Energiewissenschaften, die maritimen Bachelorstudiengänge Seeverkehr, Nautik und Logistik sowie Schiffstechnik in der Studienrichtung Schiffsbetriebstechnik. Und selbst für den zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft gibt es noch wenige freie Studienplätze. Wer bereits einen Bachelorabschluss in der Tasche hat, kann in folgenden Masterprogrammen weiterstudieren: Applied Bio and Food Sciences, Internationale Fachkommunikation, Systemtechnik, Wind Engineering sowie Angewandte Informatik.

Studieninteressierte können sich gern an die Zentrale Studienberatung (studienberatung@hs-flensburg.de) wenden, informieren sich über die Homepage www.hs-flensburg.de
oder nehmen Kontakt mit der Bewerbungshotline auf. Telefon: 0461 805 – 1807.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2020 47

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2020 43

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2020 39

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2020 37

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2020 33

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2020 26