Schleswiger Landjugend rockte DRK-Blutspendedienst

Über 80 junge Spender trugen zum großen Erfolg der Gemeinschaftsaktion bei

(c)DRK-Blutspendedienst

Ina Lorenz, Vorsitzende der Landjugend Haddeby, hat schon mehrere Blutspenden geleistet. Beim DRK-Blutspendedienst in Schleswig war sie aber zum ersten Mal. Das Blut entnimmt Teamleitern Cathrin Hansen vom DRK-Blutspendedienst. ©DRK-Blutspendedienst

Organisator der Blutspendeaktion und Vorstandsmitglied des Kreislandjugendverbandes Schleswig-Flensburg, Rune Nissen, mit Spenderin Lisa Rothberg am 22.5. bei der Blutspende in Schleswig ©DRK-Blutspendedienst

Schleswig (mm) – Beim  Bund der Deutschen Landjugend steht in diesem Jahr alles unter dem Motto „landgemacht“. Die Zahl „70“ spielt dabei eine große Rolle, denn der Jugendverband feiert 2019 sein 70. Jubiläum. Für den Kreislandjugendverband Schleswig-Flensburg Grund genug, sich einer ehrgeizigen Herausforderung zu stellen: „Wir brauchen Dich – mit 70 Lajus zum Blutspenden gehen“ lautete der Appell von Vorstandsmitglied Rune Nissen an alle Verbandsmitglieder. Und die ließen sich nicht lange bitten, sondern toppten die angepeilte Spenderzahl sogar noch um 15 Teilnehmer! 23 unter ihnen waren Neuspender.

Am späten Nachmittag des 22. Mai machten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Landjugend die Räume des DRK-Blutspendedienstes in Schleswig zu ihrem Treffpunkt. Bereits im Treppenhaus machte ein mitgebrachtes Banner darauf aufmerksam, wer an diesem Abend die größte Spendergruppe stellte. Rune Nissen hatte eine plausible Erklärung für die überwältigende Resonanz auf den Aufruf zur gemeinschaftlichen Blutspende: „Die Landjugend steht für Verbundenheit miteinander, für soziales Engagement und dafür, dass man aufeinander achtet. Mit einer Blutspende erfüllen wir diese Werte mit Leben. Und in der Gruppe macht das Ganze auch noch viel mehr Spaß“. Nachdem viele sich direkt zur Blutspendeaktion angemeldet hätten, habe dies auch vorher Unentschlossene noch motiviert, so Nissen, der bereits mehrfacher Blutspender ist und im eigenen Bekanntenkreis erlebt hat, dass Blutspenden Leben retten können.

Mit einem leckeren Spenderimbiss bestehend aus Kartoffelsalat und Würstchen hatten die DRK-Mitarbeiter in Schleswig für einen kleinen, zusätzlichen Anreiz für die Blutspende gesorgt. „Wir freuen uns über diese erfolgreiche und bislang wirklich einzigartige Aktion in unserem Institut. Die Landjugend hat unsere Räume mit viel Spaß an der guten Sache und freudiger Stimmung erfüllt“, bedankte sich Ulrike Bahls vom DRK-Blutspendedienst für die Unterstützung aller Beteiligten der Landjugend.

Einen Gutschein für einen Grillabend - gestiftet vom Kreislandjugendverband - durfte die Ortsgruppe der Landjugend Haddeby in Empfang nehmen. Sie hatte die meisten Blutspenderinnen und –spender motiviert.

Termine und Informationen zur Blutspende unter www.blutspende.de (bitte das jeweilige Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (kostenlos).

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • 360 Grad

    360 Grad 2019 38

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2019 37

  • berufswahl Xtra

    berufswahl Xtra 2019 33

  • Erfolgreiche Unternehmen

    Erfolgreiche Unternehmen 2019 22

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2019 21

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2019 10

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2018 45