Mehrfach gesuchter Mann im Bahnhof festgenommen

41-Jähriger nach Urteil flüchtig

Flensburg (ots) - Dienstagmorgen um 5 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen 41-jährigen Deutschen in der Wartehalle des Flensburger Bahnhofs.

Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass fünf Staatsanwaltschaften auf der Suche nach ihm waren. Eine Staatsanwaltschaft suchte ihn per Haftbefehl. Er hätte nach einem Urteil wegen Erschleichen von Leistungen vom vergangenen Jahr eine Strafe von 700 Euro zu zahlen gehabt und war seitdem flüchtig.

Auf der Dienststelle der Bundespolizei wurde ihm die Möglichkeit zur Zahlung der Summe gegeben. Da er dies jedoch nicht konnte, wurde er in die JVA eingeliefert und muss dort jetzt 70 Tage absitzen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2020 7

  • berufswahl Xtra

    berufswahl Xtra 2020 6

  • Schienen Schieter

    Schienen Schieter 2019 49

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2019 47

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2019 45

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2019 39

  • Wirtschaft_SL-ANG

    Wirtschaft_SL-ANG 2019 39

  • 360 Grad

    360 Grad 2019 38

  • Erfolgreiche Unternehmen

    Erfolgreiche Unternehmen 2019 22

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2019 21

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------