Jeppsson verlässt SG nach Saisonende

Entscheidung gefallen

Wechselt nach Erlangen: Simon Jeppsson. Foto: SG Flensburg-Handewitt

Flensburg (mm) - Nach intensiven Gesprächen mit den sportlichen Verantwortlichen Dierk Schmäschke und Maik Machulla ist nun eine Entscheidung über die Zukunft von Simon Jeppsson gefallen.
 
Der deutsche Handballmeister  SG Flensburg-Handewitt wird den Vertrag des schwedischen Nationalspielers und aktuellen EM-Teilnehmers für die kommende Spielzeit nicht verlängern. Ab 1. Juli 2020 schließt sich der 24-jährige dem bayrischen Handballbundesligisten HC Erlangen an.

Jeppsson blickt auf eine erfolgreiche Zeit bei der SG zurück und wurde 2018 und 2019 zweimal Deutscher Meister. Zudem absolvierte er 112 Spiele im SG Trikot in der VELUX EHF Champions League sowie in der Handballbundesliga.

Das Handballspielen erlernte der 2,03 große Rückraumspieler beim schwedischen Spitzenverein Lugi HF, mit dem er sogar in der Saison 2013/2014 im EHF-Pokal auflief. In seiner Zeit bei der SG hat sich Jeppsson zu einer wurfgewaltigen Stütze im Rückraum entwickelt und ist bereit Verantwortung zu übernehmen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Schienen Schieter

    Schienen Schieter 2019 49

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2019 47

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2019 45

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2019 39

  • Wirtschaft_SL-ANG

    Wirtschaft_SL-ANG 2019 39

  • 360 Grad

    360 Grad 2019 38

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2019 37

  • berufswahl Xtra

    berufswahl Xtra 2019 33

  • Erfolgreiche Unternehmen

    Erfolgreiche Unternehmen 2019 22

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2019 21

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------