Husumer Krabbentage erstmals als Krabbenfestival

Am Wochenende (17. und 18. Oktober 2020) feiert Husum die Krabbe

Grafik: Messe Husum & Congress GmbH & Co. KG

Husum (pa/mm) -  Mit den Husumer Krabbentagen steht eines der beliebtesten Stadtfeste der
schleswig-holsteinischen Westküste vor der Tür. Es ist das erste Stadtfest des Jahres 2020, das seit Beginn der Corona-Pandemie überhaupt in Husum stattfinden kann, und die Vorfreude ist bei allen Beteiligten groß.

Doch die diesjährigen Krabbentage sind ein besonderes Stadtfest mit vielen neuen Highlights:
Es war eine besondere Herausforderung für die Veranstalter, die Nordseekrabbe in den Mittelpunkt zu stellen. Dank des bemerkenswerten Zusammenhaltes der Husumer Gastronomen war eine Idee schnell geboren: das Krabbenfestival! Dieses Jahr hat die Krabbe am ganzen Husumer Binnenhafen ihre Bühne! All die besonderen Krabbengerichte, die üblicherweise auf der Showbühne zubereitet und verkostet werden, lassen sich nun während der zwei Festtage in den Restaurants rund um den Binnenhafen bestellen und ausprobieren. „Die Idee war schnell umgesetzt, denn die Bereitschaft der Husumer für unsere Stadtfeste ist enorm groß“, so die Projektleitung Kristin Hultzsch.

Neue Geschmackserlebnisse wie Krabbensalsa, Krabbenvariationen mit Krabbe in Gelee bis hin zu Surf and Turf Gerichten und Krabbenburgern – der kulinarischen Vielfalt auf Basis des Nordseegolds sind keine Grenzen gesetzt. Im Allgemeinen entdeckten die Gastronomen am Hafen den kleinen Hummer aus dem Wattenmeer geschmacklich ganz neu so Peter Cohrs, Vorsitzender der Husumer Werbegemeinschaft, “die Krabbe ist cool, wir haben zum ersten Mal ein Krabbentörtchen versucht, es ist sehr lecker!“ Und für die Wissenshungrigen stehen im gesamten Veranstaltungsbereich Informationstafeln mit Hintergrundwissen zum kleinen Schalentier zur Verfügung – genau wie die Krabbenfischer im Außenhafen, die jederzeit für einen Plausch und die Beantwortun der einen oder anderen Frage zu haben sind.

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie hat bei den diesjährigen Krabbentragen die Sicherheit aller
Beteiligten höchste Priorität. So ist das Veranstaltungsgelände erstmals nur über Ein- und Ausgänge zu begehen, um die Besucherzahlen zu kontrollieren (maximal 500 Personen gleichzeitig). Dadurch wird gewährleistet, dassjederzeit ausreichend Abstand eingehalten werden kann. Doch wird auch an die Vernunft der Besucher appelliert, die vorgeschriebenen Hygieneregeln einzuhalten, sich beim Betreten des Geländes die Hände zu desinfizieren und jederzeit verantwortungsbewusst zu handeln – dann steht einem genussvollen Fest nichts im Wege.

Eine Liste der am Krabbenfestival teilnehmenden Restaurants finden Interessierte auf der folgenden Seite und zum Wochenende auch auf www.stadtfeste-husum.de/husumer-krabbentage

Für Rückfragen zum Ablauf, Programm und den Sicherheitsvorkehrungen steht die Projektleiterin Kristin
Hultzsch unter hultzsch@messehusum.de oder telefonisch unter 01729494469 zur Verfügung.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2020 39

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2020 37

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2020 33

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2020 26

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2019 45

  • Wirtschaft_SL-ANG

    Wirtschaft_SL-ANG 2019 39

  • 360 Grad

    360 Grad 2019 38

  • Erfolgreiche Unternehmen

    Erfolgreiche Unternehmen 2019 22

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------