Gleich zwei Anzeigen auf einmal

Russischer Fahrer mit gefälschtem Führerschein kontrolliert

© AdobeStock

Flensburg (ots) – Heute Morgen gegen 10 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen Renault Scenic. Der Fahrer konnte sich lediglich mit einem russischen Führerschein ausweisen. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellten die Beamten fest, dass dieser Führerschein zur Fahndung ausgeschrieben war.

Die Bundespolizisten nahmen die Fahrerlaubnis näher in Augenschein und erkannten, dass es sich um eine Totalfälschung handelte.

Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung, es handelte sich um einen 24-jährigen Russen, konnte er die Dienststelle zu Fuß verlassen.

Ihn erwarten nun Strafanzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2020 39

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2020 37

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2020 33

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2020 26

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2019 45

  • Wirtschaft_SL-ANG

    Wirtschaft_SL-ANG 2019 39

  • 360 Grad

    360 Grad 2019 38

  • Erfolgreiche Unternehmen

    Erfolgreiche Unternehmen 2019 22

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------