Geflügelpest: Kreis präzisiert Bestimmungen

© Pixabay

Nordfriesland (mm) - Aufgrund zahlreicher Fragen an seiner Geflügelpest-Hotline teilt der Kreis Nordfriesland mit, dass es erlaubt ist, Säugetiere auf landwirtschaftlichen Betrieben im Sperrbezirk um Emmelsbüll-Horsbüll herum vom Hof wegzubewegen. Dies gilt allerdings nur, wenn die Tiere keinen direkten Kontakt zu gehaltenen Vögeln hatten. Eier dürfen sowohl im Sperrbezirk als auch im Beobachtungsgebiet nur über eine Eierpackstelle abgegeben werden. Der Kreis hat seine Allgemeinverfügung entsprechend ergänzt. Im geänderten Text wurde zudem die Gemeinde Holm in den Sperrbezirk aufgenommen; zuvor war sie versehentlich dem Beobachtungsgebiet zugerechnet worden. Die geänderte Allgemeinverfügung steht unter t1p.de/06lf im Internet.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2020 47

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2020 43

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2020 39

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2020 37

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2020 33

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2020 26

  • Wirtschaft_SL-ANG

    Wirtschaft_SL-ANG 2019 39

  • 360 Grad

    360 Grad 2019 38

  • Erfolgreiche Unternehmen

    Erfolgreiche Unternehmen 2019 22