DKMS-Aktion am Alten Gymnasium

Schüler werden Stammzellenspender

Eine Spenderin demonstriert, wie man einen Wangenschleimhautabstrich mit Wattestäbchen ausführt. Foto: DKMS

Flensburg (mm) - Unter dem Motto „Dein Typ ist gefragt“ lädt die DKMS alle Gymnasien, Gesamtschulen und Beruflichen Schulen in Deutschland dazu ein, sich im Kampf gegen Blutkrebs zu engagieren. Auch das Alte Gymnasium in Flensburg isdt dem Aufruf gefolgt.


Alle 15 Minuten wird in Deutschland ein Mensch mit dieser schockierenden Diagnose
konfrontiert, darunter viele Kinder und Jugendliche.  Über acht Millionen Freiwillige haben sich bislang bei der DKMS registrieren lassen. Mehr als 70.000 von ihnen konnten einem Patienten die Chance auf ein zweites Leben ermöglichen. Obwohl täglich 20 DKMS-Spender Stammzellen spenden, finden noch immer viel zu viele  Patienten keinen passenden Lebensretter – eine Katastrophe für die betroffenen Familien!  Je mehr potenzielle Lebensspender in der DKMS registriert sind, desto größer wird die
Chance, ein Leben zu retten. Diese Chance wollen unsere Schüler nicht ungenutzt lassen:

Am 19. März führt das Alte Gymnasium  eine Registrierungsaktion durch. Um eine umfassende Aufklärung zu gewährleisten, findet für die Schüler zuvor eine  Informationsveranstaltung zum Thema „Blutkrebs und Stammzellspende“ statt. Hierzu haben wir einen echten Stammzellspender eingeladen, der authentischer als alle Infoblätter vermitteln kann, wie Stammzellspende funktioniert und was es bedeutet, jemandem das Leben retten zu können. Im Anschluss an die Infoveranstaltung haben Schüler ab 17 Jahren die Möglichkeit, sich bei der DKMS registrieren zu lassen. Selbstverständlich ist die Teilnahme freiwillig! Die Daten der noch 17-jährigen werden bis zu ihrem 18. Geburtstag gesperrt und erst mit ihrer Volljährigkeit für den Suchlauf freigegeben.

Die Typisierung erfolgt per Wangenschleimhautabstrich mit einem Wattestäbchen.
Die Gewebemerkmale werden nach der Aktion in einem Labor analysiert und für die weltweite Spendersuche zur Verfügung gestellt. Die bloße Registrierung in der DKMS beinhaltet keine bindende Verpflichtung zu einer tatsächlichen Stammzellspende.
    
Zudem sammelt das Alte Gymnasium Spendengelder für die DKMS. Spendengelder ermöglichen die Registrierung neuer Stammzellspender, so dass mehr Patienten weltweit eine zweite Chance auf Leben erhalten. Mit 35 Euro können Stammzellenspender registriert und im Labor typisieret werden. Diese Kosten werden nicht von den Krankenkassen übernommen.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Moin Quadrat

    Moin Quadrat 2019 11

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2019 10

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2019 6

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2019 5

  • Die Besten

    Die Besten 2018 49

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2018 45

  • 360 Grad

    360 Grad 2018 36

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2018 18