Arbeiten beim Kreis Schleswig-Flensburg

(Ausbildungs-)Start beim Kreis

Neue Nachwuchskräfte (v.l.n.r.): Ausbildungsleiterin Annkatrin Trimborn, Beatrice Burneleit, Anna-Marie Lütjens, Ina Petersen, Sandra Friedrichs, Femke Koch, Grete Wollesen, Johanna Rapp, Michelle Lukas. © Kreis Schleswig-Flensburg

Übernommene Nachwuchskräfte (v.l.n.r.): Alina Jochimsen, Lif Harbeck, Liv Thomsen, Jule Marie Petersen, T. Mohns, Vincent Krügel. © Kreis Schleswig-Flensburg

Schleswig (mm) – Am Montag, 1. August 2022, haben acht neue Nachwuchskräfte ihren ersten Arbeitstag im Kreishaus angetreten. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

Sandra Friedrichs, Femke Koch, Johanna Rapp und Grete Wollesen erhielten von Rolf Hübner, dem Leiter der zentralen Dienste, ihre Ernennungsurkunden als Kreisinspektoranwärter. Damit beginnt für Sie der Vorbereitungsdienst und das dreijährige duale Studium zum Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung/Public Administration“. Ina Petersen wurde zur Kreisobersekretäranwärterin ernannt und vereidigt. Ihr Vorbereitungsdienst wird am 31.07.2024 enden.

Beatrice Burneleit, Michelle Lukas und Anna-Marie Lütjens beginnen ihre Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten.

Die neuen Auszubildenden und Studierenden haben sich zuvor in einem mehrstufigen Auswahlverfahren gegen zahlreiche Mitbewerber durchgesetzt. Alle wurden im Kay-Nebel-Saal der Kreisverwaltung von Rolf Hübner und der Ausbildungsleiterin Annkatrin Trimborn als neue Kollegen begrüßt. Beide Seiten freuten sich darüber, dass sich die Nachwuchskräfte für eine vielseitige, spannende und dabei aussichtsreiche Ausbildung beim Kreis Schleswig-Flensburg entschieden hatten.

Zu Beginn stehen erstmal ganz viele Informationen auf dem Plan. Daher startet die Ausbildungszeit zunächst mit zwei Willkommenswochen, in denen sie die Kreisverwaltung, ihre neuen Kollegen und einige Nachwuchskräfte der letzten Jahrgänge kennenlernen sowie erste praktische Erfahrungen sammeln.

„Für alle, die sich für eine Ausbildung beim Kreis entscheiden, bieten sich aufgrund des demographischen Wandels hervorragende Karrierechancen bei einem sicheren und familienfreundlichen Arbeitgeber bei guten Rahmenbedingungen wie beispielsweise flexiblen Arbeitszeiten, modernen Arbeitsplätzen sowie Entwicklungsmöglichkeiten für jeden Einzelnen“, betont Annkatrin Trimborn.

Mit der Begrüßung der neuen Nachwuchskräfte findet traditionell auch die Ausbildung der Vorjahrgänge ihren Abschluss: „Gemeinsam mit unseren in diesem Jahr fertig gewordenen Nachwuchskräften freuen wir uns über deren unbefristete Übernahme und ihren Einsatz in so unterschiedlichen Aufgabenfeldern wie dem Fachdienst Kommunikation, dem Sachgebiet Personal, dem Sachgebiet Allgemeine Services, dem Sachgebiet Unterhaltsvorschusskasse und der Kreis IT-Steuerung“, so Annkatrin Trimborn.

„Wer Lust hat, den Kreis aktiv mitzugestalten, hat ab dem 20. August 2022 die Möglichkeit, sich online für eine Ausbildung im Jahr 2023 zu bewerben. Wir freuen uns über viele Bewerbungen!“, macht Annkatrin Trimborn deutlich. Die Bewerbungsfrist endet am 10. September 2022.
Weitere Informationen zum Ausbildungsangebot des Kreises Schleswig-Flensburg gibt es unter: www.schleswig-flensburg.de/karriereportal

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2022 22

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2022 13

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2022 11

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 5

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2021 46

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2021 41