Afterwork-Vernissage mit Ines Ramm für guten Zweck

Ausstellung in der Walzenmühle

Foto: Ines Ramm

Flensburg (mm) - Leichtigkeit mit Pinselstrichen. Farbspiele mit Tiefe und Intensität. Momentaufnahmen, die sofort auf die Betrachter überspringen: Das ist die Bilderwelt der Flensburger Künstlerin Ines Ramm. Unverwechselbar und voller Energie sind ihre Bilder – so wie sie selbst. Sie malt mit Begeisterung nie zu detailliert, die Bildsprache ist klar und abstrahiert.  Auf den ersten Blick versteht man das Motiv und den besonderen Augenblick, der die Künstlerin dazu bewogen hat, genau diesen Moment einzufangen.  Zahlreiche Galerien zeigen die Bilder von Ines Ramm bundesweit. Ihre oft großformatigen Bilder hängen in Firmen- und Repräsentationsräumen und begeistern inzwischen Sammler auf der ganzen Welt. 

Am Montag, den 28. November findet um 18.30 Uhr in der Walzenmühle Flensburg eine Afterwork-Vernissage mit der Künstlerin Ines Ramm statt. Musikalisch begleitet wird die Afterwork-Vernissage von „Zucker im Kaffee“. Es werden von Ines Ramm 25 Prozent der Verkaufserlöse an die Schutzengel GmbH gespendet. Die Ausstellung läuft noch bis zum 18. Dezember.

Veranstalter der Vernissage ist die Schutzengel GmbH im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Flensburger Winterzeit. Die Flensburger Winterzeit hat viele verschiedene Veranstaltungen im Programm und auch in diesem Jahr gibt es wieder die beliebte Adventslotterie, bei der es großartige Preise zu gewinnen gibt. Neben abwechslungsreichen Veranstaltungen steht der gute Zweck im Fokus der Veranstaltungsreihe. Aus den generierten Spendengeldern werden Flensburger Kinder- und Jugendprojekte gefördert.

Schutzengel ist eine gemeinnützige Organisation der Frühen Hilfen. Im Jahr 2000 als Verein gestartet, der 2011 die Schutzengel GmbH gegründet hat, ist Schutzengel mittlerweile an mehreren Standorten in Schleswig-Holstein, speziell in Flensburg und dem Kreis Schleswig-Flensburg, vertreten. Ein multiprofessionelles Team aus ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitenden arbeitet Hand in Hand und bietet freiwillige und niedrigschwellige Unterstützungsmöglichkeiten, Gesundheitsförderung sowie alltagspraktische Hilfen für Schwangere und Familien mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr. Ziel ist ein gesunder Start ins Leben für jedes Kind.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.