Einreisebestimmungen nach Dänemark

Regelungen werden schrittweise gelockert

Foto: Jonas

Dänemark/Deutschland (ge) – „Kurz mal nach Dänemark rüber, um ein Softeis und einen Hot Dog mit rotem Würstchen zu essen.“ Diesen und ähnliche Sätze hört man in Südtondern normalerweise häufiger, aber in der Zeit der Corona-Pandemie sah und sieht es etwas anders aus. Wenn man beispielsweise in Rosenkranz vor der deutsch-dänischen Grenze steht, dann denkt man sich: „Drei Schritte weiter und ich muss in die Quarantäne.“ Man verliert auch leicht den Überblick, welche Regelung gerade gilt. Als es mit Corona losging, durften Menschen, die in Nordfriesland gemeldet sind und solche, die ein berufliches Anliegen als Einreisegrund vorweisen konnten, die Grenze überqueren (ganz ohne Test und Quarantäne). Später wurden die Einreisevorschriften verschärft. Der letzte bis zum 20. April geltende Stand war, dass man einen triftigen Reisegrund braucht und einen negativen PCR- oder Antigentest vorweisen musste (Ausnahme: Kinder bis 12 Jahren). Hinzu kam eine Quarantäne-Zeit von bis zu zehn Tagen, die durch weitere negative Tests verkürzt werden konnte.

Jetzt werden aber die Regelungen schrittweise gelockert: „Ab dem 21. April wird die Liste der anerkennenswerten Gründe für die Anreise erweitert“, steht auf der Internet-Seite des Auswärtigen Amtes. Damit dürfen nun auch Sommerhaus- und Bootsbesitzer einreisen (neben jenen, die gemäß der bisherigen Regelung einen triftigen Grund haben, z.B. einen berufsbedingten Aufenthalt). Ab dem 1. Mai fallen die Test- und Quarantänepflicht für vollständig geimpfte Personen aus EU- und Schengenländern weg, wenn die aktuelle Risikobewertung dies zulässt. Die Gültigkeit des Corona-Tests wird ab dem 1. Mai für per Land und Schiff Einreisende von 24 Stunden auf 48 Stunden verlängert. Ob für Ungeimpfte die Pflicht zur Quarantäne gilt, ist dann abhängig von der aktuellen Risikobewertung des Landes, aus dem man einreist. Voraussichtlich wird es ab dem 14. Mai weitere Lockerungen geben: Möglicherweise (wenn die Risikobewertung dies zulässt) darf dann auch wieder ganz ohne einen triftigen Grund nach Dänemark eingereist werden. Dann sollen auch wieder Personen, die ihren Wohnsitz im Grenzland haben, von der Quarantänepflicht befreit werden. Dann darf man endlich wieder einen Tagesausflug nach Tønder oder Ribe machen und somit ein Stückchen „alte Normalität“ genießen können.

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2021 46

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2021 41

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2021 38

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2021 36

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2021 31

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2021 26