Spektakuläre Dreharbeiten

ZDF filmt in Schleswig für "Unter anderen Umständen"

Dreharbeiten unter der Hasselholmer Brücke Foto: Labrenz

Schleswig – Nach fünf Jahren kehrte die Filmcrew der Network Movie Film- und Fernsehproduktion aus Hamburg zurück nach Schleswig, um hier für die ZDF Reihe „Unter anderen Umständen“ einige Filmaufnahmen zu machen. Für zwei Tage war Schleswig wieder Filmkulisse. In der 21 Folge mit dem Arbeitstitel „Unter den Wolken“ wurden am 14. November Innenaufnahmen in einer Wohnung im Wikingturm gedreht. Spektakulär hingegen waren die Dreharbeiten am 15. November, unter Hasselholmer Brücke. Das Szenario: Unter der Brücke liegt ein überschlagenes Auto mit einem Toten. Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt sind vor Ort. Als Kommissarin Jana Winter (Natalia Wörner), mit zwei Polizisten am Unfallort eintrifft, sieht zunächst alles nach einem Unfall aus. Wie genau es zu diesem kam, ist unklar. Doch dann zeigt sich, dass das Opfer schon vorher getötet wurde. So müssen Jana Winter (Natalia Wörner), Brauner (Martin Brambach), Hamm (Ralph Herforth) und Sörensen (Lisa Werlinder) einen Mord aufklären. Als Jana ausgerechnet ihren Sohn Leo (Jacob-Lee Seeliger) dabei erwischt, wie er heimlich die Ermittlungsunterlagen durchsucht, wird die Sache heikel. Schließlich hatte Leo seiner Mutter auch verheimlicht, dass er in der Mordnacht auf einer Party Drogen ausprobiert hatte und  von der Polizei erwischt worden war...
Unterstützt wurden die Dreharbeiten von der Freiwilligen Feuerwehr Schleswig, Löschzug Friedrichsberg. Für Stadtwehrführer Sönke Schlossmacher und seine Mannschaft war es ein Übungstag, der ihnen viel Spaß machte. Für die Schauspieler war es sehr angenehm in Schleswig wieder zu drehen. Immerhin war Schleswig von 2005 bis 2015 Filmkulisse für die ZDF – Reihe „Unter anderen Umständen“, bevor sie 2018 nach Flensburg verlegt wurde.
Weitere Drehorte waren der Segelhafen in Langballig, die Stadt Flensburg und Hamburg. Unter der Regie von Gunnar Fuß spielen in weiteren Rollen Tom Gronau, Tim Porath, Sönke Reimers, Tom Jester, Isabella Bartdorff, Matthias Reichwald, Miriam Morgenstern, Julia Goldberg, Dagmar Leesch, Rolf Becker und andere. Das Drehbuch stammt von Elke Rössler. Voraussichtlich im Herbst 2023 wird die Folge im Fernsehen zu sehen sein. Text/Foto: Kai Labrenz

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei der Aktivierung des Magazins eine Verbindung zum Anbieter Yumpu aufgebaut wird und Daten übermittelt werden.

Beim aktivieren des Elements werden Daten an Facebook übertragen.