Helfer schreitet couragiert ein

Frau geschlagen und getreten

Flensburg (ots) - Gestern Abend gegen 22:30 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Flensburger Bahnhof gerufen. Offensichtlich gab es dort eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Bei Eintreffen der Streife konnten auch drei Personen feststellt werden. Es stellte sich heraus, dass eine Frau in der Bahnhofshalle auf einen Zug gewartet hatte, als ein Mann auf sie zukam, sie beleidigte und sie dann zum Bahnsteig zerrte. Dort schlug er ihr mehrfach mit der Faust gegen den Kopf und trat ihr mit Sicherheitsschuhen gegen den Oberschenkel.
Ein couragierter Helfer schritt ein und hielt den aufgebrachten Mann bis zum Eintreffen der Bundespolizisten fest.
Die Beamten kümmerten sich zunächst um die Geschädigte und mussten dann jedoch den 45-jährigen Mann fixieren, da er sich weiterhin sehr aggressiv verhielt.
Da die Frau über starke Kopfschmerzen klagte wurde ein Rettungswagen gerufen.
Der Mann muss sich nun wegen Körperverletzung und Beleidigung verantworten.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Moin Quadrat

    Moin Quadrat 2019 11

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2019 10

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2019 6

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2019 5

  • Die Besten

    Die Besten 2018 49

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2018 45

  • 360 Grad

    360 Grad 2018 36

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2018 18