Hanne Nagel-Axelsen - Sonderausstellung im Nordfriesland Museum. Nissenhaus

Kreatürlich bewegt – 60 Jahre Malerei, Grafik und Plastik

Hanne Nagel-Axelsen. Foto: (c) Peter Nagel

Husum/NF (pa) - Das Nordfriesland Museum. Nissenhaus lädt herzlich zur Eröffnung der Sonderausstellung HANNE NAGEL-AXELSEN. Kreatürlich bewegt ein. Sie findet statt am Sonntag, 22. Mai, um 11:30 Uhr im Vortragssaal des Nordfriesland Museum. Nissenhaus. Die Künstlerin wird anwesend sein und dem Museumsverbund Nordfriesland das Bild „Pelztier“ aus dem Jahre 1989 für deren Sammlung überreichen.

Hanne Nagel-Axelsen schuf über mehr als ein halbes Jahrhundert ein beeindruckendes künstlerisches Werk. Neben Bildern entstanden grafische Blätter, plastische Installationen und keramische Arbeiten. Nach anfänglichen Stillleben und Figurenbildern entwickelte Hanne Nagel-Axelsen eine phantasievolle eigene Bildsprache, in der zuvorderst stilisierte Tiere den Ton angeben. Zur Ausstellung ist ein umfangreicher Katalog erschienen.

Hanne Nagel-Axelsen wurde 1942 in Hedensted/Dänemark geboren. Innerhalb ihrer künstlerischen Ausbildung studierte sie von 1960 bis 1962 an der Hochschule der bildenden Künste in Hamburg. Sie ist Mitglied der Königlichen Dänischen Akademie der Künste in Kopenhagen sowie der Freien Akademie in Hamburg. Ihre Werke befinden sich in namhaften Museen und Sammlungen. Die Künstlerin lebt in Kleinflintbek bei Kiel.

Um Anmeldung unter Telefon 04841 2545 oder per E-Mail kasse@museumsverbund-nordfriesland.de wird gebeten.

Die Sonderausstellung ist bis zum 23. Oktober im Nordfriesland Museum zu sehen.


  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2022 22

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2022 13

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2022 11

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 5

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2021 46

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2021 41