Vermisster Jugendlicher im Zug aufgegriffen

11.01.2018

Albaner mit gefälschten Dokumenten unterwegs

 

 

 

 

 

 

 

Tarp (ots) - Mittwochmittag kontrollierten Zollbeamte im Zug von Neumünster nach Flensburg einen Jugendlichen. Der konnten sich auch mit albanischen Dokumenten ausweisen. Jedoch ergab eine Fahndungsabfrage, dass dieser zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben war; er galt als vermisst.

Der Mann wurde an die Bundespolizei übergeben. Die Beamten stellten bei der Durchsuchung des mitgeführten Gepäcks noch eine griechische Identitätskarte fest. Diese war verfälscht und im Fahndungssystem zur Sicherstellung ausgeschrieben.

Der 17-jährige Albaner wurde an die Jugendeinrichtung übergeben. Seine Ausweisdokumente wurden sichergestellt.



  • Moin Quadrat

    Moin Quadrat 2017 50

  • Die Besten

    Die Besten 2017 49

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2017 47

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2017 40

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2017 40

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2017 36

Schon entdeckt? Das Öde-Archiv