Lesung des Autorenkreises in Mittelangeln

14.09.2018

"Hinter der Fassade"

Foto: Die Autorinnen und Autoren während eines Sommerabends in Flensburg: (von li.) Ingrid Jacobsen, Jutta Dethleffsen, Petra Landrock, Anna Fietz, Reinhard Grossmann, Gisela Hansen und Sigrid Dobat. Nicht auf dem Foto: Ulli Borchers, Birgitte Arker, Angelika O'Brien. Foto: Privat

Mittelangeln/Tarp (mm) - Es begann im Juli 2007 mit einem Artikel in der Tageszeitung: „Autorenkreis sucht Gleichgesinnte, das nächste Treffen findet in der Tarper Bücherei statt“, hieß es damals.
„Das ist ja schon elf Jahre her!“, wundert sich Angelika O'Brien heute. Sie erinnert sich: „In den folgenden Jahren sind es neun Autorinnen und Autoren geworden, die diesem Aufruf folgten, einmal im Monat treffen wir uns und arbeiten im vertrauten Kreis an unseren eigenen Texten. Schon seit Jahren verstehen wir uns gut, auch wenn es während der Treffen mal so richtig lebhaft wird.“ Erst hätten sie nicht an Lesungen gedacht, „doch der Wunsch, das Geschriebene auch öffentlich vorzustellen, wurde immer größer.“

Der Autorenkreis Tarp ist ein loser Zusammenschluss freier Autoren, die sich bei ihrer schriftstellerischen Arbeit gegenseitig unterstützen. „Bis heute bieten wir unserem Publikum zwei Lesungen im Jahr, einmal als Gäste des Treenekunstrings in Tarp, einmal als Gäste von Kristin Goos in der Angeliter Buchhandlung in Satrup“.

Jedes Mal wählten die Autoren ein bestimmtes Thema aus, in diesem Jahr lautet es „Hinter der Fassade“. „Eine Fassade kann die vordere, gewöhnlich der Straße zugewandte Seite eines Gebäudes sein, oder das äußere Erscheinungsbild, das den wahren Hintergrund, das eigentliche Wesen von etwas oder jemandem verbirgt“, beschreibt Angelika O'Brien das Thema näher. „Als wir uns das ausgedacht haben, bat Reinhard Grossmann darum, dass es nicht nur Texte geben sollte, die sich im übertragenen Sinn mit einer Fassade beschäftigen, sondern auch Geschichten, in denen es um wirkliche Fassaden, um Gebäudefassaden geht“, erzählt Angelika O'Brien. Musikalisch begleitet wird der Autorenkreis von Hanna Schütt, die eigene Stücke auf ihrer Harfe spielt. „Die Zuhörer mögen diese Pausen, denn unsere Texte sind sehr unterschiedlich und erfordern von Geschichte zu Geschichte, dass man sich ganz neu darauf einlässt.“ Zur nächsten Lesung lädt der muntere Kreis am 14. September in die Angeliter Buchhandlung ein. „Um 19:30 Uhr geht es los, der Eintritt kostet 5 Euro,“ sagt Angelika O'Brien und weiß schon, dass Inhaberin Kristin Goos in der Pause Wein und andere Getränke neben einigen Knabbereien anbieten wird.

Kartenvorverkauf:  Angeliter Buchhandlung, Dennertweg 1 in Satrup, Tel. 04633/967467, oder Gisela Hansen und Heinz Friedrichsen, Tel. 04630-718, von 13 bis 14 Uhr.



  • Hochzeit

    Hochzeit 2018 37

  • 360 Grad

    360 Grad 2018 36

  • Moin Quadrat

    Moin Quadrat 2018 36

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2018 34

  • Die Besten

    Die Besten 2018 32

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2018 18

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2018 10

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2017 40