Kreisstraße K 34/K 89: Erneuern der Fahrbahndecke zwischen Keelbek und Langstedt

10.07.2018

Vollsperrung ab 23. Juli

Foto: fotolia

Langstedt (mm) - Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) erneuert die stark beschädigte Fahrbahndecke der K 34/K 89 zwischen Keelbek und Langstedt auf einer Länge von rund 4,5 Kilometern. Diese Baumaßnahme ist gerade mit dem Erneuern der Entwässerungsrinnen gestartet, die unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn erfolgt. Eine mobile Ampel regelt in der Zeit hier die Durchfahrten.

Vollsperrung
In der Zeit vom 23. Juli bis voraussichtlich 10. August wird – vorbehaltlich der passenden Witterung – die Kreisstraße voll gesperrt werden. Die Umleitungsstrecke wird ausgeschildert und verläuft über die Landesstraßen L 15 und L 247 (Stapelholmer Weg) durch die Ortschaft Tarp. „Für die Asphaltierungsarbeiten ist es aufgrund des Arbeitsschutzes und der Qualitätssicherung unumgänglich eine Vollsperrung durchzuführen“, betont Heiko Tessenow vom LBV.SH in Flensburg.

Die Kosten für diese Maßnahme betragen rund 775.000 Euro und werden vom Kreis Schleswig-Flensburg getragen und vom Land Schleswig-Holstein gefördert. Die Ausführung übernimmt die Kieler Firma Schleswiger Asphaltsplitt-Werke GmbH & Co. KG.

Der LBV.SH bittet die Verkehrsteilnehmer und Anliegenden darum, sich auf die Baumaßnahme im Vorwege einzustellen.

  • Moin Quadrat

    Moin Quadrat 2018 23

  • Die Besten

    Die Besten 2018 22

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2018 18

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2018 10

  • Hochzeit

    Hochzeit 2018 7

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2018 6

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2017 40