„Ist das Kunst oder…?“

14.09.2018

Gottorfer Expertenrat gibt fachlich fundierte Einschätzung privater "Schätzchen"

Der Expertenrat auf Schloss Gottorf ist gefragt. Foto: Landesmuseen Schloss Gottorf

Schleswig (mm) - Die Gottorfer Kunsthistoriker Dr. Uta Kuhl, Ulrike Ernemann und Thekla Hansen nehmen am Sonnabend, 22. September, von 14 bis 17 Uhr Schätze der Besucher unter die Lupe. Unter dem Motto „Ist das Kunst oder…?“ können sich Privatmenschen eine fachlich fundierte Einschätzung ihrer Stücke einholen. Von 14 bis 17 Uhr besteht die Gelegenheit, die Objekte von den drei Experten begutachten zu lassen.
So manche Kostbarkeit schlummert verborgen auf dem Dachboden, heißgeliebte Kunstwerke entpuppen sich als billige Kopie...oder umgedreht? Ob Antiquität, Kunstwerk, Erbstück oder kurioser Flohmarktfund – Besucher können die Stücke mitbringen, sie in der Galerie des 19. Jahrhunderts den Kunsthistorikern zur Begutachtung vorlegen und interessante Details zu ihren Schätzen erfahren.
Kosten pro Person: 2,00 € (zzgl. Eintritt bei Museumsbesuch)
Informationen unter Tel. 0 46 21-813 222 oder E-Mail service@landesmuseen.sh

  • Hochzeit

    Hochzeit 2018 37

  • 360 Grad

    360 Grad 2018 36

  • Moin Quadrat

    Moin Quadrat 2018 36

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2018 34

  • Die Besten

    Die Besten 2018 32

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2018 18

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2018 10

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2017 40