Holzschiff von 1878 im Flensburger Hafen gesunken

Ursache noch unklar

Flensburg (ots) - Am Mittwochmorgen gegen 07.30 Uhr sank das 18 Meter lange Holzschiff "Oline" in Höhe der Museumswerft auf den Grund des Flensburger Hafens. Von dem 141-jährigen Zweimaster sind nur noch die Masten zu erkennen, die aus dem Wasser ragen. Das verloren gegangene Treibgut wurde mittlerweile an der Hafenspitze angetrieben. Die Bergung des Treibgutes wurde durch die Flensburger Wasserschutzpolizei veranlasst. Betriebsstoffe sind nicht ausgetreten. Über die Ursachen, die zum Versinken des Schiffes geführt haben, liegen noch keine genauen Erkenntnisse vor.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Moin Quadrat

    Moin Quadrat 2018 50

  • Die Besten

    Die Besten 2018 49

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2018 47

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2018 45

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2018 40

  • 30 Jahre MM Schleswig

    30 Jahre MM Schleswig 2018 39

  • 360 Grad

    360 Grad 2018 36

  • Moin Quadrat

    Moin Quadrat 2018 36

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2018 34

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2018 18