Dänemarks Vorschlag bei der UNESCO:

Grenzland als Welterbe?

Flensburg/Apenrade (mm) - Dänemark wird der UN-Kulturorganisation UNESCO vorschlagen, das Zusammenleben von Mehrheiten und Minderheiten in deutsch-dänischen Grenzland zum immateriellen Welterbe zur erklären. Dies hat die dänische Kulturministerin Mette Bock mitgeteilt.

Auf Antrag des Bund Deutscher Nordschleswiger (BDN) und des Sydslesvigsk Forening (SSF) hatten Dänemark und Deutschland das deutsch-dänische Minderheitenmodell 2018 bereits auf ihre Listen für nationales Kulturerbe aufgenommen.

”Wir haben in den letzten 99 Jahren in unserem Grenzland etwas aufgebaut, das bereits heute
anderen europäischen Regionen mit Minderheiten als Inspirationsquelle dient. Deshalb liegt es auf
der Hand, unser Minderheitenmodell auf die Liste der UNESCO für gute Praxisbeispiele
aufzunehmen. Wir sind sehr dankbar, dass die dänische Regierung nun stellvertretend für beide
Staaten den Vorschlag an die UNESCO heranträgt,” sagt der SSF-Vorsitzende Jon Hardon Hansen.
Der BDN-Vorsitzende Hinrich Jürgensen unterstreicht, dass dem guten Zusammenleben von Dänen
und Deutschen ein langer Prozess vorausgegangen ist: ”Es wäre die Krönung für die Arbeit von
Generationen, wenn unser Minderheitenmodell im Jubiläumsjahr 2020 diesen besonderen Status
erlangt. Deutsche wie Dänen im Grenzland haben mit viel Herzblut für gegenseitige Verständigung
geworben und gekämpft. Dies ist ihr Verdienst.”

Der SSF und der BDN hatten vor einem Jahr gemeinsam bei der schleswig-holsteinischen
Landesregierung und der dänischen Staatsregierung beantragt, das friedliche und gute
Zusammenleben zwischen Mehrheiten und Minderheiten an der deutsch-dänischen Landgrenze
als Kulturerbe aufzunehmen. Zuletzt hatte die deutsche UNESCO-Kommission im November 2018
beschlossen, dieses als nationales immaterielles Kulturerbe anzuerkennen.

Nationales Kulturerbe kann von den Staaten bei der UNESCO als Welterbe nominiert werden. Das
immaterielle Welterbe der UNESCO umfasst besondere Sitten, Bräuche und Handlungsweisen,
darunter auch so genannte „Best Practice“-Beispiele, die als Vorbild für andere Regionen der Welt
dienen können.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2019 6

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2019 5

  • Moin Quadrat

    Moin Quadrat 2018 50

  • Die Besten

    Die Besten 2018 49

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2018 47

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2018 45

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2018 40

  • 30 Jahre MM Schleswig

    30 Jahre MM Schleswig 2018 39

  • 360 Grad

    360 Grad 2018 36

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2018 18