"Alte Liebe" weicht Hafencafé

18.01.2017

Neubau geplant

Das Hafencafè, an dem Heinz-Jürgen Kreiss und sein Sohn André selbst mitarbeiten, soll im Frühsommer eröffnet werden.

Schleswig (as) – Jeder Schleswiger kennt die kleine rote Holzhütte am Stadthafen, bei der man Tretboote mieten und die beliebten hausgemachten Waffeln kaufen konnte. Die „Alte Liebe“ wurde bereits in der Woche vor Weihnachten abgebrochen, da sie nicht mehr den heutigen Auflagen entsprach und teilweise baufällig war.
Im Juni 2015 kaufte Heinz-Jürgen Kreiss, Eigentümer der Danmark IS-Betriebe, dessen TIVOLI-Softeisanhänger  auf vielen Veranstaltungen präsent sind, die „Alte Liebe“.  Von Anfang an war klar, dass ein Neubau notwendig ist, sagte Kreiss, der zusammen mit André, einem seiner beiden Söhne, die Abbrucharbeiten ausführte.
Der Neubau wird eine Konstruktion aus Holz, Stahl und Glas und erhält ein von Kreiss selbst entwickeltes Hochwasserschutzsystem. Das Gebäude wird bis in eine Höhe von ca. 80 cm wasserdicht sein, bei einem drohenden Hochwasser müssen nur noch die Türen mit entsprechenden Metallplatten abgedichtet werden. In dem neuen Hafencafé werden neben einer Küche, dem rund 20 Sitzplätze großen Café auch eine behindertengerechte Unisex-Toilette sowie eine Personaltoilette installiert. „Die Toiletten gab es in der Holzhütte nicht und waren auch ein Grund für einen Neubau. Zusätzlich errichten wir eine 70 Quadratmeter große Terrasse zur Schlei hin, die für ca. 60 Sitzplätze ausgelegt ist“, erläutert der 56jährige Kaufmann. „Wir haben nun mit den Vorbereitungen begonnen und wenn wir Ende Januar von der Messe Internationale Grüne Woche in Berlin zurückkommen, gehen die Bauarbeiten richtig los.“  Als besonders positiv erwähnt Kreiss die bisherige Zusammenarbeit mit Wolfgang Schoofs, den Schleswiger Stadtwerken sowie dem Hafenmeister und seinen Kollegen, die bei allen Belangen immer unterstützend zur Seite stehen.
Das Sortiment des Hafencafés wird umfangreich – der Tag beginnt mit dem Brötchenverkauf und Frühstücksangebot, mittags gibt es warme Snacks wie beispielsweise Hot Dogs, Curry Wurst/Pommes frites, Crépes, selbstbelegte Baguettes, Burger, Flammkuchen und vieles andere. Nachmittags stehen neben selbstgemachten Torten und Kuchen auch die hausgemachten Waffeln in verschiedenen Variationen und Frozen Yoghurt mit frischen Früchten auf der Speisekarte. „Wir werden unseren Gästen auch exklusiven Kaffee und Tee von der Sansibar auf Sylt anbieten, die Weine liefert das Wein & Whisky Depot in der Mönchenbrückstraße und bei uns gibt es dann auch frisch gezapftes Bier“, erklärt Kreiss. „Zur Vermietung stehen neben 13 Tretbooten auch drei Motorboote bereit. Da die Motorboote nicht mehr als 15 PS haben, ist ein Bootsführerschein nicht nötig“.
Das Hafencafé wird in diesem Frühsommer eröffnet, zur Verstärkung des Teams sucht Kreiss weitere Mitarbeiter für Küche, Verkauf und Bedienung. In diesem Zusammenhang lobte der Firmenchef sein bestehendes Team für die Leistungsbereitschaft und Flexibilität. In der Vorsaison wird das Hafencafé von 8 Uhr bis 19 Uhr geöffnet haben, in der Hauptsaison kann die Öffnungszeit bis in die Nacht ausgedehnt werden. Kreiss: „Bei Veranstaltungen wie z.B. dem Hafenfest haben unsere Gäste auch schon mal bis vier Uhr morgens gefeiert. Solange etwas los ist, haben wir auch geöffnet.“
Die Danmark-Is Betriebe bestehen seit 1976 und sind Schleswigs ältestes Softeis-Unternehmen. Im Jahr 2001 hat Heinz-Jürgen Kreiss den Betrieb übernommen und komplett umgestaltet. Gegenwärtig gibt es einen festen Softeis-Standplatz vor Edeka im Stadtweg sowie einen in Kappeln. In Kappeln wird auch das Kugeleis nach dänischen Rezepten hergestellt. Für Veranstaltungen stehen sieben Softeis-Anhänger zur Verfügung, außerdem besitzt die Firma drei Messe-Stände.

  • Die Besten

    Die Besten 2018 41

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2018 40

  • 30 Jahre MM Schleswig

    30 Jahre MM Schleswig 2018 39

  • 360 Grad

    360 Grad 2018 36

  • Moin Quadrat

    Moin Quadrat 2018 36

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2018 34

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2018 18

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2017 40