„Die Bühne Niebüll“ feiert Jubiläum

01.12.2017

„Kein Theater ohne Vater“ am 3. März

Die Bühne Niebüll in ihrer Besetzung für das Stück „Kein Theater ohne Vater“, das am 3 März 2018 Premiere feiert.

Niebüll  (wd) – Die Bühne Niebüll, das hiesige, seit Jahrzehnten sehr erfolgreiche Amateurtheater, feiert im nächsten Jahr 40. Bühnenjubiläum und plant am 3. März 2018 mit „Kein Theater ohne Vater“ Premiere für ein Stück, das im letzten Jahr leider ausfallen musste. „Karten für unsere Aufführungen dürften als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum bestimmt Ihre Lieben erfreuen“, ist sich Claudia Samson-Hoeg sicher. Sie leitet die Theatergruppe, die nach der Premiere am 3. März Aufführungen am 7., 9., 10., 15. und 16. März 2018 plant. Karten sind ab Sonnabend, 2. Dezember, in der Bücherstube Leu erhältlich. Die Theaterspieler, unter ihnen auch der eine oder andere Neuzugang, stellten sich bereits am 6. November nicht nur in ihrer Besetzung für „Kein Theater ohne Vater“ der Presse, sondern auch ihr Jubiläumsfest vor. „Das 40. Bühnenjubiläum wollen wir hier in der Stadthalle öffentlich als „Fröhliche Mainacht“ feiern und laden dazu unsere Freunde, Gönner und Fans ganz herzlich ein“, erläutert die Bühnenleiterin und fügt Einzelheiten hinzu. „Am Sonnabend, 30. April, feiern wir ab 19.30 Uhr, bieten im Laufe des Abends einen Imbiss an, aber haben als Theaterspieler natürlich auch einige Überraschungen geplant.“ Aus Hannover wird für die „Fröhliche Mainacht“ die 5-köpfige Coverband SUPRIORS anreisen, die sich beim Bandcontest des NDR schon unter den besten Fünf platzieren konnte. Sie spielen Tophits der letzten 50 Jahre bis hin zu aktuellen Chartstürmern. Karten für dieses Fest sind ab dem 2. Dezember erhältlich.

 

  • Moin Quadrat

    Moin Quadrat 2017 50

  • Die Besten

    Die Besten 2017 49

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2017 47

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2017 40

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2017 40

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2017 36

Schon entdeckt? Das Öde-Archiv