Marc Taschowsky (Berlin)

13.09.2017

Ausstellung: Einzelgänger - Malerei und Objekte

Flensburg (mm) - Am kommenden Freitag, den 15. September, findet um die Ausstellungseröffnung mit Einführung durch den Künstler beim KUNST&CO Verein für Gegenwartskunst e.V., Klostergang 8a statt. Die Austtellung läuft bis zum 14. Oktober, der Eintritt ist frei.
Splash – das knallt! Unter dem Titel „Einzelgänger – Malerei und Objekte“ zeigt der Berliner Künstler Marc Taschowsky bei KUNST&CO neue Arbeiten aus seiner Berliner Pop-Werkstatt. Leuchtende Farben und Ikonenverehrung: die Handschrift des Künstlers liegt stilistisch in einer besonders genussvollen Verwendung von Farben. Seine Malerei lässt sich als eine erfrischend neue Pop-Art bezeichnen, die ihre Motive wie einst bei Roy Lichtenstein aus Comics und anderen kindlichen Bildwelten bezieht. Taschowsky bezeichnet sich als Kind der Medienwelt, visuell geprägt durch die Dauerpräsenz der Markenwelt in Zeitschriften, Filmen, Comic, Werbung. Die allgegenwärtige mediale Bilderflut kann man kritisch sehen, für Taschowsky bietet sie aber einen unerschöpflichen Zugriff auf Bildmotive jeder Art. So schafft er Bilder voll dynamischer Energie. In seinen Objekten erkennt man Helden der Kindheit wie das Krümelmonster oder Garfield in neue, sowohl lustige als auch gesellschaftskritische Kontexte gesetzt. Die Materialienauswahl ist für den Künstler dabei grenzenlos. Ein starkes Statement, die Opferrolle gegenüber der Medienwelt abzulegen.

Schon entdeckt? Das Öde-Archiv